Nail Vinyls | Blue Stained Glass


Ich habe ein neues Spielzeug. Vor 2 Wochen ungefähr kam meine MoYou London Bestellung bei mir an - inklusive deren neuestem Streich: die Your Magic Workshop Silikonmatte. Bevor ich euch diese im Detail vorstelle, möchte ich sie aber erst auf Herz und Nieren testen - deswegen gibt es diese Woche das eine oder andere Experiment hier auf dem Blog bevor ich ein abschließendes Resümee geben möchte.

Den Anfang hat vorletzte Woche das Dragonscale Dry Marble gemacht und für heute habe ich mir einen ersten Versuch von Decals aus Nail Vinyls vorgenommen. 

Die Vinyls von BPS lagen sicherlich schon 6 Monate in meiner Schublade ohne dass ich wusste, was ich mit ihnen anstellen möchte. Das Muster mochte ich, aber auf dem Nagel kleben wollten sie nicht so richtig, der Lack ist immer verlaufen und man hat keine scharfen Kanten bekommen. Für Nail Vinyls ein absolutes K.O. Kriterium. Eine letzte Chance sollten sie jetzt aber noch bekommen - Endstation Your Magic Workshop.


Das Prinzip ist einfach: Vinyls aufkleben, mit gewünschter Farbe lackieren, Vinyl abziehen solange der Lack feucht ist, Muster mit Basisfarbton fixieren und trocknen lassen. Danach nur noch auf den Nagel "kleben", säubern, Topcoat drüber, fertig.

In der Praxis ließen sich die Vinyls gut auf die Matte kleben. Die Haftkraft war ausreichend um scharfe Kanten zu bekommen, aber gleichzeitig einfach wieder ablösbar mit einer Pinzette. Auch das fertige Decal konnte unkompliziert von der Matte entfernt werden, einzig das Aufbringen auf den Nagel hat mir einige Schwierigkeiten bereitet - was aber wohl eher meiner kurvigen Nagelform und meiner Unerfahrenheit geschuldet ist als dem Decal.

Verwendet habe ich dafür: KIKO mirror nail lacquer 623, 624. 625 für die Vinyls, essence - 46 black is back als Basis (jaa, die China Glaze Flasche passt nicht) und trend IT UP - Ultra Quick Dry Topcoat.




Für einen meiner ersten Versuche mit selbstgemachten Decals bin ich mit dem Ergebnis zufrieden. Schade finde ich nur, dass das Gradient im Muster nicht besonders gut herauskommt - wahrscheinlich sind meine gewählten Farben zu ähnlich gewesen. 

Habt ihr ultimative Tipps, die man unbedingt beachten sollte bei selbstgemachten Decals?
Benutzt ihr eine Nail Art Matte und wenn ja - welche?

Als Nächstes steht dann mein Angstgegner an - Reverse Stamping. Decals und Stamping? Mal schauen, wie ich das hinbekomme... ;)

xoxo, Kathrin

Das könnte dir auch gefallen:

4 Kommentare

  1. Wirklich ein super schönes Design!

    Ich hab mir den Magic Workshop direkt nach Release bestellt und find das Teil super :)
    Zum einen sau ich mir jetzt meinen Tisch nicht mehr mit Lackspritzern voll, und zum anderen muss ich meine Stamping Decals jetzt nicht mehr auf Plastiktüten machen (das war wirklich nervig). Da ich keinen Vergleich zu anderen Matten hab, kann ich da keine Meinung geben, aber ich bin bisher sehr zufrieden mit der von Moyou.

    Mein Tip für Stamping Decals wäre, so dünn wie nur möglich zu arbeiten. Ich hatte zuletzte öfter das Problem, dass meine Decals so dick geworden sind, dass ich nach dem Zuschneiden an den Nagelrändern richtige Ränder von den Decals hatte, was ich zum einen vom Gefühl sehr störend fand und zum anderen bin ich damit sehr schnell irgendwo hängen geblieben, hab Luft unter den Decal gezogen und zack, nach zwei Tagen waren sie schon kaputt.

    AntwortenLöschen
  2. Wow, ich bin immer wieder fasziniert von deinen Nägel! So schön :)
    xoxo

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Mani! Ich benutze die ÜberMat, das war soweit ich weiss die Nail Art Matte, die den ganzen Trend ausgelöst hat ;-) Zu den Decals schliesse ich mich Rai an, so dünn wie möglich arbeiten. Bei Stamping Decals habe ich allerdings Mühe mit der Matte, ich ziehe beim Stempeln oft den Lack mit dem Stempel wieder von der Matte ab. Mir gelingen die Decals besser, wenn ich sie direkt auf dem Stempel mache. Mittlerweile habe ich auch genügend verschiedene Stempel, um meine Decals so "produzieren" zu können :-)

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das ist toll! Und mit Vinyls auf der Matte zu arbeiten ist eine richtig tolle Idee, das hab ich bis jetzt noch nirgendwo gesehen - macht aber natürlich Sinn. Wenn es mit nem Stamping geht, warum nicht auch mit Vinyls? Jedenfalls ein tolles Design ♥

    AntwortenLöschen